PROJEKT

Wettbewerb Areal Reussbühl Ost | 1. Preis

INFO

In Zusammenarbeit mit Lütolf und Scheuner Architekten Luzern

Der Aussenraum des neu definierten Areals sucht aktiv nach Anknüpfungsmöglichkeiten in der unmittelbaren Nachbarschaft und präsentiert sich deshalb offen und durchlässig.
Durch die Setzung der neuen Gebäude entsteht eine hofartige Atmosphäre, die sich zum bestehenden Wohnquartier hin öffnet. Die umgebenden öffentlichen Gehwege der Strassenräume werden mit dem neuen Platz verwoben und die Eigentumsgrenzen formal aufgelöst. Auf diesem einheitlichen Platzbelag werden Grüninseln frei angeordnet und von einem schattenspendenden Baumhain überlagert.
Die unterschiedlich bespielbaren Grüninseln werden mit einem bodenebenen Mauerband aus Beton eingefasst. Dieses Betonband kann sich partiell zu einem Sitzelement erheben oder bei Bedarf die ganze Insel auf Sitzhöhe anheben.

DATUM

2017

modellfoto_web

situation_web

uebersicht_web