PROJEKT

Wettbewerb LJ19 Lausanne
«Göttliche Kommunikation»

INFO

In Zusammenarbeit mit Daniel Imboden und Patrick Studer

Die Installation direkt neben dem Gotteshaus der mittelalterlichen Klosterkirche Saint François macht die komplexe und teilweise verborgene Kommunikation der Bäume untereinander sichtbar. Ein Baum ist von dieser Kommunikation ausgeschlossen und zeigt damit sinnbildlich auch die gesellschaftliche Misere unserer Zeit, die weitgehend durch eine dualistische Denkweise begründet ist.
Unsere Gedanken erschaffen unsere Realität. Das in unseren Köpfen stark verankerte Schwarz Weiss Denken erzeugt eine Welt der Gegensätze und Getrenntheit.
Ballone symbolisieren die kugelförmigen Früchte der bestehenden Platanenbäume und die Windverbreitung der Samen. Streifen am Stamm symbolisieren Kommunikationswellen und damit den Informationsaustausch zwischen Wurzeln und Krone. Bodenmarkierungen symbolisieren das Wurzelsystem im Boden unterhalb des Pflastersteinbelages.

DATUM

2018

4

9

10