PROJEKT

Wettbewerb Schweizer Botschaft Addis Abeba
1. Preis

INFO

In Zusammenarbeit mit Bühler Hartmann und Leibundgut GmbH Zürich

Die einzelnen Gebäudeteile sind rund um einen grossen Hof organisiert und mit einem fragmentierten Dach miteinander verbunden. Innerhalb der markanten Grundstückmauern bewegt sich ein organisches Raumgefüge frei durch das Areal und schafft damit eine stark durchgrünte und sehr naturnahe Parkatmosphäre mit vielfältigen und attraktiven Aufenthaltsmöglichkeiten. Die Erschliessungsflächen, die Parkplätze und das Wegenetz werden mit einem erdtonähnlich eingefärbten Magerbeton gefertigt der sich an der traditionellen lokalen Bauweise orientiert und sich von den ausserhalb der Mauern dominierenden Asphaltflächen abhebt.
Die Grünflächen bestehen aus einer naturnahen Rasenmischung und aus repräsentativen Blumenbeeten mit Gräsern und Sträuchern. Der bestehende wertvolle Baumbestand wird mit regionaltypischen Arten ergänzt.
Für ein sinnvolles Regenwassermanagement an diesem auf 2'355 Meter über Meer liegenden Ort mit subtropischem Hochlandklima wird das Gelände so modelliert, dass das anfallende Meteorwasser in ein freigespieltes Retentionsvolumen im tiefsten Teil des Grundstücks fliesst.

DATUM

2018