PROJEKT

Wettbewerb Neugestaltung Hafenpromenade Enge Zürich

INFO

In Zusammenarbeit mit Zumstein Architekten Zürich

Die Neue Hafenpromenade etabliert sich als eigenständiges, starkes Element mit unverwechselbarem Ausdruck und erhöhter Aufenthaltsqualität und dockt dabei nahtlos an die angrenzenden Freiraumelemente an.
Der lineare Durchgangscharakter verändert sich zugunsten von platzartigen Flächen, die vielfältige Nutzungen zulassen und den Bezug zum See stärken.
Ein durchgehendes Grünvolumen mit unterschiedlichen Bäumen schliesst die heute bestehende räumliche Lücke zwischen Arboretum und Wabengarten im Sinne einer durchgehenden Parkanlage am See. Die vielen neuen Bäume bieten ausreichend Schatten und begünstigen ein angenehmes Mikroklima. Zwischen den prägnanten Neubauten am Mythenquai und dem See spannt sich ein grüner, durchlässiger Vorhang auf, der zur Strasse hin schützend wirkt, zum See hin aber weiterhin offen und transparent bleibt.
Es entwickelt sich eine neue Promenadenform, die als Mischung zwischen dem bekiesten, offenen General-Guisan Quai und dem abgeschlossenen parkartigen Arboretum verstanden werden kann. Das Flanieren und Spazieren am See wird wieder zum Hauptzweck und der Geist des 19. Jahrhunderts kehrt zumindest teilweise ins Bewusstsein unserer Zeit zurück.

DATUM

2021