PROJEKT

Wettbewerb Neugestaltung Kehlhofplatz Steckborn

INFO

Das Gestaltungskonzept des neuen Platzes entwickelt sich aus den symbolischen Inhalten des Ortswappens und der Parabel vom verlorenen Sohn.
Das Wappen der Stadt Steckborn zeigt auf blauem Grund einen Ring mit zwei gekreuzten Stäben in Gelb. Die Stäbe symbolisieren Wanderstecken. Und «Wanderstecken» sind denn auch das verbindende Element zur Geschichte von Acolastus, dem verlorenen Sohn, der nach seinen Wanderjahren in der Ferne wieder zu seinem Vater zurückkehrt.
Die konkreten Gestaltungselemente des neuen Kehlhofplatzes lehnen sich direkt an Ortswappen und Acolastusgeschichte an. Das neue gelbe Mauerband steht für den Ring im Wappen und der Brunnen symbolisch für den blauen Grund (das Wasser). Die Wanderstecken, die nach der Rückkehr von Acolastus nicht mehr gebraucht werden, transformieren sich zu Sitzbänken als Zeichen für die Ankunft und das Verweilen.
Insofern steht der neue Platz ganz im Zeichen der Heimkehr und der göttlichen Güte und Gnade. Sinnbildlich aber auch für das Innehalten und zur Ruhe kommen in Zeiten grosser persönlicher und gesellschaftlicher Veränderungen

DATUM

2020