PROJEKT

Wettbewerb Umbau und Sanierung Psychiatrie Obwalden - Sarnen | 1. Preis

INFO

In Zusammenarbeit mit Sigrist Schweizer Architekten Luzern

Die weiche, organische Gestaltungssprache orientiert sich stark an der ursprünglichen Idee der Gartengestaltung. Eine Vorzone aus Kies umgibt das Gebäude und verleiht ihm dadurch mehr Ruhe und Präsenz. Der historische, repräsentative Hauptzugang von der Brünigstrasse wird wiederbelebt, aber auch der ostseitige Zugang mit der Vorfahrt erhält formal mehr Aufmerksamkeit. Die neuen und bestehenden Wegstrukturen bieten so ein grosses Spaziererlebnis auf kleinem Raum und mit dazu zahlreiche kleine Aufenthaltsnischen mit spannenden Ausblicken.
Der ausdrucksstarke, parkartige Baumbestand wird mit gartendenkmalverträglichen Neupflanzungen gezielt weitergeführt. Einzelne grössere Bäume und dekorative Sträucher bieten beidseits des Gebäudes den gewünschten Einsichtschutz und eine diskretere Zugangssituation für Patienten und Besucher. Staudenbeete sorgen an den Randpartien für einen ganzjährigen Farbakzent und einen subtilen räumlichen Abschluss der Gartenanlage. Die Rasenfläche im südlichen Bereich rückt damit wieder stärker ins Zentrum als attraktiver Aufenthaltsraum.

DATUM

2020-2024